Waxing Kassel

Nicht einfach nur waxing..

stimmungsaufheller.
BesserfĂŒhlgarant.
Daymaker.

Fighting Bushes since 10+ Years!

Über Berit...

Waxing Professional seit mehr als 10 Jahren..

Seit mehr als 10 Jahren entwickle und optimiere ich mein Waxing.

Die Formel fĂŒr das beste Wachserlebnis beinhaltet zwei Faktoren: Die beste Technik und das beste Wachs. Bei mir gibts beides. 😊

Meine Kunden lieben meine offene Art, mein Handwerk und vor allem den persönlichen Umgang, Bei mir fĂŒhlt sich jeder wohl.

Waxing fĂŒr Jungs & MĂ€dels

Die Blumen sprießen.
Wie siehts bei dir aus?

Entspannte und persönliche AtmosphĂ€re, ParkplĂ€tze vor der TĂŒr, schicke Gegend.. worauf wartest Du?

Das erste mal?

Keine Sorge, halb so schlimm.

Entspannte und persönliche AtmosphĂ€re, ParkplĂ€tze vor der TĂŒr, schicke Gegend.. worauf wartest Du?

Kundenstimmen

Das sagen meine Kunden ĂŒber mich:

Wusstest du eigentlich...

Waxing ist ein junger Trend, hat aber die Kosmetikbranche im Sturm erobert hat. Doch dahinter steckt eine jahrtausendealte Tradition. Bereits in der Steinzeit befreiten sich Damen und Herren mit Feuersteinen, MuschelstĂŒcken oder auch HaifischzĂ€hnen von Körperhaaren. 

Im Alten Ägypten entfernte sich die Damenwelt ihre Schambehaarung aus Ă€sthetischen GrĂŒnden mit feinen Messern aus Gold oder Kupfer. Im antiken Zweistromland kamen Pflanzenextrakte und Harze das erste Mal im 4. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung zum Einsatz. 

In allen Kulturen von den Ureinwohnern Amerikas bis hin nach Ostasien entfernten sich Menschen die Körperhaare entweder aus Ă€sthetischen oder religiösen GrĂŒnden. Auch der Infektionsschutz spielte eine Rolle, denn LĂ€use und Krankheitserreger verbreiten sich bei dichter Behaarung einfach schneller.

In den altgriechischen BadehÀusern und den Thermen der Römer wurde die Tradition der Haarentfernung fortgesetzt. Etwa um die Jahrtausendwende entstanden in den Hammam genannten DampfbÀdern des Orients umfangreiche Schönheitsrituale, zu denen auch das Waxing mit einer speziellen Paste gehörte. 

Bis heute ist die Enthaarung mit dieser Mixtur, die aus Zucker, Zitronen und Wasser besteht, in arabischen LĂ€ndern ĂŒblich. Nicht nur vor besonderen Ereignissen wie Hochzeiten, sondern auch fĂŒr den gepflegten MĂ€delsabend zwischendurch kommen die Frauen in den HĂ€usern oder im örtlichen Badehaus zusammen. 

Es wird der neueste Klatsch ausgetauscht, gesungen, getanzt und die Halawa genannte Zuckerpaste zubereitet. In der TĂŒrkei bevorzugt die Damenwelt hingegen eine Agda genannte Mixtur aus dem Harz von NadelbĂ€umen.

Ob Waxing oder andere Methoden der Haarentfernung praktiziert wurden, war im Rest der Welt immer auch eine Frage der aktuellen Mode. Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts war die Körperhaarentfernung in den USA ein Zeichen der FemininitÀt. Ab den 1960er Jahren entwickelte sich in Brasilien eine spezielle Methode der Körperhaarentfernung. 

Beim Brazilian Waxing entfernen Depiladoras mit einem speziellen Warmwachs vor allem Haare in der Bikinizone. Die Möglichkeiten reichen dabei vom Hollywood Cut, bei dem alle Haare entfernt werden bis hin zu Formen wie Triangle oder Landing Strip, bei denen ein kleines Dreieck oder ein Streifen stehen bleiben. Der Trend schwappte von der Copacabana zuerst nach Spanien und Portugal, konnte jedoch auch schnell die USA erobern.

SpĂ€testens seit der Ausstrahlung der Serie „Sex and the City“ ab dem Jahr 2005 ist Waxing auch hierzulande ein Begriff. Mittlerweile gibt es in jeder grĂ¶ĂŸeren Stadt mindestens einen Kosmetiksalon oder ein Waxing Studio, das sich auf die schonende Haarentfernung mit der brasilianischen Methode spezialisiert hat – Rasierer und Epilierer gehören damit endlich der Vergangenheit an. 

Waxing ist deshalb so beliebt, weil Du mit dieser Methode einen gleichmĂ€ĂŸigen Effekt erzielst – da wĂŒrden Kleopatra & Co. heute staunen!

DU KENNST MICH VIELLEICHT AUS

5/5 (23 Reviews)